Platelet-Rich Plasma (PRP)

Platelet-Rich Plasma (PRP) für das Gesicht und gegen Haarausfall (die neue Haarwurzeltherapie)

Die Eigenbluttherapie
Diese Therapie ist eine ästhetische Behandlung, welche das Heilungspotenzial vom Eigenblut des Patienten nutzt, um die Zellen zu stimulieren. Wir nutzen die Reichhaltigkeit an Wachstumsfaktoren, die im Plasma vorhanden sind, und den Stimulationsprozess der Stammzellen, um geschädigte Haut zu regenerieren und zu revitalisieren.

Anwendung
Eine konzentrierte Menge an Blutplättchen mit autologem Plasma wir aus eigenem Blut gewonnen. Das entnommene Blut des Patienten wird in speziellen Röhrchen zentrifugiert, um Plasma zu gewinnen. Das in den Röhrchen platzierte Separierungs-Gel führt die Trennung der Blutplättchen von den roten Blutkörperchen im Plasma herbei. Die direkte Injektion von Plasma in die Dermis (Lederhaut, 2.Hautschicht) unterstützt und beschleunigt den Prozess der Geweberegeneration und deren Aufbau, gleichzeitig wird die Produktion von Kollagen stimuliert.
Dank der vibrierenden Bewegungen des Dermapen wird das Plasma bis in die tiefen Hautschichten befördert. In der Folge wird die Epidermis, die äussere Schutzhülle der Haut, wieder aufgebaut. Sie gewinnt an Volumen und wird widerstandsfähiger, feinporiger und straffer. In Kombination mit einer Vitamin Therapie erzielen wir das optimale Ergebnis.

 

Die Behandlung kann eingesetzt werden bei:
– Unebenheiten der Haut
– Narben und Akne-Narben
– Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
– Pigmentstörungen
– Oberlippenfalten
– Haarausfall

Nach einer Behandlung ist nur mit einer leichten Rötung zu rechnen, je nach Hauttyp. Die Therapie besteht in der Regel aus 2 bis 3 Sitzungen im Abstand von 4 Wochen. Diese Sitzungen können im Monats-Rhytmus erfolgen.

Termin vereinbaren

Botolinumtoxin

Botulinumtoxin Behandlung 

Wirkung, Risiken und Kosten
Botulinumtoxin 
ist ein Bakteriengift und zählt zu den Wunderwaffen gegen das Altern. Informieren Sie sich vor einer Behandlung über die Risiken.

Nervengift im Dienste des Anti Aging
Botulinumtoxin ist ein Eiweiss des Bakteriums Clostridium botolinum, das in der Medizin dazu dient, verschiedene Nerven- und Muskelkrankheiten zu behandeln. Das Nervengift hat die Eigenschaft die Falten zu reduzieren. In Europa sind derzeit die Botulinumtoxin-Präparate Botox, Azzalure, Vistabel, Dysport und Bocouture zugelassen.

Wirkung von Botulinumtoxin
Der Haupteffekt einer Botulinumtoxin-Injektion besteht darin, angespannte Muskeln zu entkrampfen und zu glätten. Falten im Gesicht haben verschiedene Ursachen, unter anderem entstehen sie durch die ständige Anspannung der Gesichtsmuskulatur, wodurch sich mit der Zeit die ungeliebten Krähenfüße und Zornes- oder Stirnfalten einprägen. Botox-Injektionen, die in die betroffenen Gebiete gespritzt werden, lähmen die Muskeln vorübergehend und verhindern das Runzeln der betroffenen Gesichtsregion, wodurch die Mimik entspannter und freundlicher wirkt. Die Resultate sind erst nach zwei bis drei Tagen sichtbar, der "Bügeleisen"-Effekt hält etwa 3 bis 6 Monate vor.

Welche Falten kann man mit Botulinumtoxin behandeln?
Botulinumtoxin ist nicht für alle Falten die beste Lösung,
Trockenfältchen oder Lichschaden-Falten, (Sonneneinstrahlung) zurückgehen, sind mit anderen Methoden zum Beispiel mit Mikrodermabrasion, Chemische Peelng oder Microneedling besser zu bekämpfen.
Das Nervengift ist Optimal für mimischen Falten eingesetzt, also bei Stirnfilten, Augenfalten (Krähenfüße), Zornesfalte und Mundwinkelfalten. Ein Augenbrauenlift mit Botulinumtoxin ist auch möglich, Schlupflider können verbessert und Hamsterbäckchen werden gemildert.

Risiken einer Faltenbehandlung mit Botulinumtox
Botulinumtox ist (wie bei allen plastischen und kosmetischen Eingriffen), nur bei behandelnde Arzt dass diese Handwerk beherrscht. Das Bakteriengift muss in der richtigen Dosierung in die richtige Stelle injiziert werden. Bei fachgerechter Ausführung gilt die Botox-Faltenbehandlung als lokaler Eingriff mit geringen Risiken. Eine Narkose ist nicht nötig. Als mögliche (zeitlich begrenzte) Nebenwirkungen können Schwellungen und Blutergüsse an der Injektionsstelle auftreten, der Patient kann leichtes Unwohlsein und Müdigkeit, Gliederschmerzen und Mundtrockenheit verspüren. Ein temporäres Herabhängen des Oberlides oder der Augenbraue ist möglich, des Weiteren eine vorübergehende Sehstörung, Trockenheitsgefühl der Augen und Hautausschlag. Es kann auch zu allergischen Reaktionen kommen.

Für wen ist Botulinumtoxin nicht geeignet?
Sicherheitshalber sollte man in der Schwangerschaft und Stillzeit keine Botulinumtoxin-Behandlungen vornehmen. Bei Muskelerkrankungen und Blutgerinnungsstörungen ist ebenfalls abzuraten. Bei bestimmten Medikamenten kann es zu Wechselwirkungen kommen. Dazu gehören Aminoglykosid-Antibiotika, Muskelrelaxantien und Anaesthetika.

Behandlungs-Kosten
Die Kosten für eine Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin sind abhängig von der Menge der benötigten Botulinumtoxin-Einheiten sowie den Behandlungs- und Materialkosten. In der Regel sind für die Zornesfalte 20 Botox-Einheiten notwendig, für Lachfalten etwa 16 Botox-Einheiten. Viele Ärzte berechnen pro Einheit 18-20 CHF. Zur groben Orientierung gilt, dass die Preise bei ca. 250 CHF beginnen und je nach Behandlungsumfang bis zu 1000 CHF anfallen können. 

Fadenlift 

 das Facelifting ohne Skalpell

Mit dem normalen Alterungsprozess kommt es im Gesicht zu einem Absinken der Weichteile. Die sogenanen Hängebäckchen, eine ausgeprägte Nasolabialfalte, Marionettenfalten und eine hängende Unterkieferkontur können entstehen. Eine der effektivsten Möglichkeiten dies ohne Skalpell zu behandeln ist das Fadenlifting. 

Was ist ein Fadenlifting

Das Fadenlift ist ein minimalinvasives Gesichtslifting ohne Skalpell und hinterlässt keine Narben oder sichtbaren Anzeichen eines Eingriffes, abgesehen von dem positiven Verjüngungseffekt und dem frischen Erscheinungsbild der Haut. Die Behandlung mit Vor- und Nachsorge dauert ca. 1-3 Stunden und ist ambulant durchführbar.

Hier gibt es zwei prinzipielle Techniken. Erstens kann man durch Einlegen von selbst-auflösenden Fäden unter die Haut die Produktion von Kollagen anregen und somit eine Straffung und Festigung der Haut erzielen. Besonders geeignet hierfür ist die zarte Haut der Augenregion und die Knitterfältchen um den Mundbereich. Zweitens kann mit speziellen Fäden mit kleinen Widerhaken ein Zug auf das Gewebe in die gewünschte Richtung erzielt werden und somit das Gewebe wieder an die ursprüngliche Position gebracht werden.  Das Ergebnis ist direkt nach der Behandlung zu sehen und hält ca. 2 Jahre an. 

Anwendungsgebiete
Besonders geeignet sind nicht nur Regionen im Gesicht, der Stirn und der Augenbrauen, sondern auch Bereiche an Kinn, Hals, Dekolleté und den Oberarmen.

Termin vereinbaren

Hyaluronsäure Filler

Hyaluronsäure ist ein natürlicher körpereigener Stoff, der das Wasser in Ihrer Haut bindet und Ihr dadurch neue Festigkeit verleiht. Im Gegensatz zu anderen biologisch abbaubaren Implantaten wie Kollagen, enthält die Hyaluronsäure keinerlei Bestandteile tierischer Herkunft, sodass es problemlos ohne jegliches Vortesten angewandt werden kann.

Wo findet die Hyaluronsäure eine Anwendung?
Lippenfältchen
Lippenvolumen-Auffüllung
Lippenkontur-Korrektur
Stirnfalten
Wangen–Auffüllung
Nasolabilalfalten
Kinn

Ist die Behandlung schmerzhaft?
Bei der Behandlung von Falten sind Schmerzmittel nicht erforderlich.

Wie lange hält die Wirkung von Hyaluronsäure  an?
Die injizierten Stellen behalten ihre Form für ca. 8 Monate, danach kommt es zum langsamen Abbau des Produktes

Termin vereinbaren

Blepharoplastik oder Ober /- Unterlidkorrektur

Liebe Kunden, weil es sich bei diesen ästhetischen Leistungen um nicht-kassenpflichtige Behandlungen handelt, müssen alle Kosten von Ihnen getragen werden. Das betrifft sowohl vorgängige Beratungsgespräche als auch die eigentlichen Behandlungen. Sie erhalten in diesem Fall einen Kostenvoranschlag von uns. Wir bitten Sie, die Kosten vor dem Eingriff zu begleichen. Eingriffe, die nicht bis zum 24 Stunden vor den Termin  abgesagt wurden, werden leider verrechnet. Über die genauen Konditionen und Zahlungsmodalitäten gebe ich Ihnen gerne Auskunft.

Termin vereinbaren

Paramedical Permanent Make-up

Kopfhautpigmentation für Männer und Frauen


Haarpigmentierung führt zum optischen Effekt von sehr dichtem Haar - ohne chirurgischen Eingriff.

Die Kopfhautpigmentation ist eine Alternative zur Haartransplantation. Bei dieser Methode werden winzige Punkte wie kurze Härchen auf die Kopfhaut pigmentiert. Dadurch wird eine optische Haarverdichtung erzeugt. Sogar eine vollständige Kopfbedeckung, so wie eine rasierter Look, kann pigmentiert werden.

Welche Vorteile hat einer Kopfhautpigmentation?

- Optische Verjüngt

- Dichter aussehendes Haar bei Teil- oder kompletter Glatze

- Tarnung bei Alopezie (sichtbare Lichtung des Kopfhaars)

- Verdeckt Narben von Unfälle oder Verbrennungen

- Steigert die optische Wirkung einer Haartransplantation

- Die Haarwurzeln werden nicht verletzt oder in ihrem Wachstum     behindert

       -  Haltbarkeit 2 bis 5 Jahre

Wie viel kostet eine Kopfhautpigmentation  kostet ab CHF 600.- 

Die Kosten einer Kopfhautpigmentation ist von der Grösse der zu behandelnden Hautpartie abhängig. Bei der Behandlung des ganzen Hinterkopfes können Kosten von CHF 1'000 bis CHF 1'700 anfallen. Die Behandlung wird nach Aufwand mit einem Stundenansatz von CHF 200.- (inkl. Material kosten) verrechnet. In eine bis zwei Sitzungen und von 4 bis 9 Stunden kann auf dem ganzen Hinterkopf der Effekt von dichterem Haar erzeugt werden. Wird eine kleinere Partie behandelt, ist die Behandlungsdauer kürzer und entsprechend günstiger. Da Heilungsprozesse bei jedem Menschen ist unterschiedlich.

1 bis 2 Nachbehandlung und evtl. eine dritte sind notwendig.

Um Ihnen eine Preis Kalkulation zu erteilen, senden Sie uns bitte Bilder Ihrer Kopfhaut per E-Mail zu oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.  Nach einem ausführlichen Konsultationsgespräch mit Terminvereinbarung für Ihre Kopfhaut-Pigmentation wird eine Anzahlung von CHF 80 erhoben. Diese wird Ihrer Erstbehandlung verrechnet.

Termin vereinbaren

Andere invasive angriffe

Eigenfetttransfer – Lipofilling

und Liposuktion ohne OP

- Beim Eigenfetttransfer, oder Lipofilling genannt, wird körpereigene Fett eingesetzt, Unregelmässigkeiten der Körperoberfläche auszugleichen. Die Fettzellen werden von einer Stelle am Körper entnommen und in ein andere gewünschte Region verpflanzt. Wenn die Fettzellen  angewachsen sind, so bleibt das Resultat mindestens 3 Jahre oder ein Leben lang erhalten.



Liposuktion ohne OP

Träumen Sie von der perfekten silhouette? Das ist heute auch für diejenigen greifbar, die sich nicht an einen unmögliche Ernährungsplan halten oder Stundenlang im Fitness-Studio verbringen wollen und zur Letzt, sich einen chirurgischen Eingriff ersparen wollen. Fettdepots sollen dank neuester Technologien ohne Sport und Operation verschwinden und dies auf sanfte Weise – Die genannte "FETT WEG OHNE OP".

_______________________________________________


Ohr und Ohrloch  Korrektur 

Abstehende Ohren oder deformierte Ohrringe Locher sind für viele Betroffene ein grosses Leid. Das gilt für Kinder und Jugendliche, auch im Erwachsenenalter können erhebliche Belastungen auftreten. Eigentlich ist eine Ohrenkorrektur in jedem Alter möglich. Doch eine frühzeitige Verbesserung im Kinder- und Jugendalter nach den 5. Jahren erspart den Patienten oft einen langen Leidensweg. Je nach Grad der Fehlbildung werden entweder Teile der Ohrmuschel neu geformt und/ oder die gesamte Ohrmuschel näher an den Schädelknochen angeheftet bzw. die Ohren angelegt.

 

Kosmetische Varizen-Chirurgie

Krampfadern effizient behandeln
Auch wenn noch keine krankhaften Veränderungen der Stammvene diagnostiziert werden können, sind selbst kleinere sichtbare Krampfadern doch lästig, verursachen unter Umständen Beschwerden und sind nicht zuletzt auch ein kosmetisches Problem.

Eine sorgfältige Abklärung der Krampfadererkrankung mit Hilfe von Ultraschall ist unabdingbare Voraussetzung dafür zu entscheiden, ob eine Entfernung der Stammvene (Stripping), eine endoluminale Therapie (Laser bzw. Radiowelle) eine von die Behandlungen einfache Entfernung Methode ist phlebektomie.

Schamlippenverkleinerung

Die Schamlippen einer Frau sind in einen äußeren und einen inneren Bereich unterteilt. Sie dienen der natürlichen Abwehr von Bakterien und dem Schutz von Klitoris, Harnröhrenöffnung und Scheideneingang.Die Anatomie der Schamlippen ist individuell verschieden, so dass keine Norm generalisierbar ist.

In vielen afrikanischen Ländern werden die äusseren und partiell die inneren Schamlippen teilweise oder vollständig entfernt. Diese Eingriffe erfolgen aufgrund ritueller Motivation und sind zurecht schwerst umstritten. Im westlichen Kulturkreis können die Beweggründe für eine Schamlippenverkleinerung vielseitig sein, sind jedoch meist in funktionaler oder ästhetischer Beeinträchtigung zu finden.

Innere Schamlippen: Bei der Verkleinerung der inneren Schamlippen variiert die Schnittführung je nach Umfang und Ausmass der Kürzung. Das überschüssige Gewebe wird entsprechend der Vereinbarung zwischen Patientin und Arzt entfernt.

        

Äussere Schamlippen:  Die Verkleinerung der äusseren Schamlippen erfolgt durch einen ellipsenförmigen Schnitt entlang des Übergangs zu den inneren Schamlippen. Von dort wird soviel Fettgewebe wie nötig entfernt, um den äusseren Schamlippen das gewünschte verringerte Volumen zu geben. bzw.

Termin vereinbaren 

Skin-Expert.ch garantiert eine schnelle Lösung für mehr Wohlbefinden und Selbstsicherheit